Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Nachhaltiges Wohnen“ erfolgreich am Fürther Mietwohnungsmarkt etabliert – ein Grußwort von Elisabeth Reichert, Referentin für Soziales, Jugend und Kultur

Nach zehn Jahren engagierter Beratungsarbeit hat sich das „Nachhaltige Wohnen“ erfolgreich am Fürther Mietwohnungsmarkt etabliert. Als Projekt im Jahr 2010 gegründet, steht das „Nachhaltige Wohnen“ seit Mai 2018 allen Mieter*innen der kooperierenden Wohnungsunternehmen als festes kostenfreies Angebot zur Verfügung. Zu diesem Erfolg gratuliere ich allen Beteiligten ganz herzlich.


Wichtigstes Ziel der Kooperation ist es, Mietverhältnisse für Menschen in kritischen Lebenssituationen zu erhalten und so Wohnungslosigkeit zu vermeiden. Dabei steht nicht nur die Beratung bei Metrückständen, Behördengängen und der Beantragung von Sozialleistungen im Fokus. Das Angebot für Mieter*innen und Wohnungsunternehmen umfasst darüber hinaus breitgefächerte Hilfen bei sozialen und gesundheitlichen Problemen. Immer wichtiger wird etwa die Unterstützung älterer Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen eine barrierefreie Wohnung benötigen. Und auch bei Nachbarschaftskonflikten wird Herr Schwemmer in seiner Funktion als sozialpädagogische Fachkraft tätig.


Kurzum:  Das „Nachhaltige Wohnen“ ist ein wichtiger Pfeiler am Fürther Wohnungsmarkt und trägt erfolgreich zur Sicherung von Wohnraum im Stadtgebiet bei. Dies kommt nicht allein den vielen Mieter*innen zugute, sondern in hohem Maße auch den Wohnungsunternehmen und nicht zuletzt der Stadt Fürth – sie hat schließlich die Fürsorgepflicht für obdachlos gewordene Bürger*innen. Daher gilt mein ganz besonderen Dank unserem langjährigen Mitarbeiter, Herrn Thomas Bergsch. Mit Engagement und Weitblick hat er in seiner damaligen Funktion als Sachgebietsleiter der städtischen Wohnungsfürsorge das Projekt vor zehn Jahren mit initiiert.


Weiterhin danke ich allen Mitarbeiter*innen, Vertragspartner*innen und Unterstützer*innen, die das Vorhaben seit Beginn an engagiert begleitet haben. Ich wünsche Ihnen und dem „Nachhaltigen Wohnen“ für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

 

Unterschrift Frau Reichert

Ihre Elisabeth Reichert

 

Bild zur Meldung: Stadt Fürth, Referat für Soziales, Jugend und Kultur